Erfahrungen: Wettquoten

betfair Wettquoten - teilweise gut

„gut“
65 von 100 Punkten
Testkategorie: Wettquoten
★★★★☆
Keine deutsche Lizenz
Betfair

Die ursprüngliche Idee von betfair war die Wettbörse. Der Erfolg kam schnell, das Unternehmen wuchs. In Deutschland musste betfair anfangs jedoch dicht machen, da der erhoffte Erfolg ausblieb. Erst Jahre später sollte sich dies ändern. Heute zählt betfair zu den bekanntesten Wettanbietern auf dem Markt.

Betfair besuchen »
Einzahlungsbonus
100€ BONUS
Neukundenbonus
Bonus
abholen »
Automaten-Spiele Bonus
300% BONUS BIS ZU 300€
PLUS 20 FREISPIELE
Bonus
abholen »
FetteWette präsentiert

Die Wettquoten eines Anbieters spielen eine nicht unerhebliche Rolle. Denn die Wettquoten bzw. der Quotenschlüssel geben Auskunft darüber wie hoch die Gewinnchancen sind. Sie bilden damit ein Entscheidungskriterium bei der Auswahl des passenden Anbieters.

Auch sollten sich die Kunden selbst im Vorfeld darüber schlau machen, was hinter den Wettquoten und dem Quotenschlüssel steckt bzw. wie diese zu interpretieren sind. Für Fortgeschrittene Tipper mag das kein Problem sein. Anfänger sollten aber etwas mehr Zeit investieren, bevor das eigene Geld investiert wird.

Bei Betfair gibt es den so genannten „Quoten Boost“. Das ist eine Art Feature mit dem die Gewinnchance verbessert werden kann. D.h. eine Wettquote kann damit erhöht werden. Früher war der Quoten Boost unter dem Namen »Enhanced Odds« bekannt. Den Quoten Boost gibt es normalerweise für die Neukunden. Diese ist unabhängig von dem Willkommensbonus.

Der Quoten Boost findet sich direkt auf der Startseite des Wettanbieters. Klickt man auf den Button »Quoten Boost«, so werden die jeweils laufenden Boosts angezeigt. Daneben sieht man die ursprüngliche Wettquote sowie die modifizierte Quote. Übrigens wird der Quotenboost nach der erstmaligen Anmeldung sofort freigeschaltet. Bei dem Quoten Boost handelt es sich im Ergebnis um eine Sonderwette, bei der höhere Gewinne anfallen, als wenn man eine normale Wette platziert hätte. Wird ein Gewinn erzielt, so steht die Auszahlung nicht sofort zur Verfügung. Denn es gibt den Gewinn als Gratiswette. Geht die Wette verloren, so wird der Einsatz gutgeschrieben. Es handelt sich damit um eine Art risikofreie Wette. In der Regel wird der Quoten Boost im Bereich Fußball genutzt.

Wie hoch sind die Wettquoten bei betfair?

Wie sehen nun die Wettquoten aus. Im Durchschnitt liegen die Wettquoten bei 93-94%. Die Wettquoten sind bei Betfair flexibel und variieren je nach Ereignis oder Event. Die höchsten Quoten gibt es natürlich beim Fußball. Dieser ist der Quotenkönig. Den höchsten Quotenschlüssel erreicht man bei den Topligen wie der deutschen Bundesliga, der englischen Premier League oder bei Highlights wie der Champions League. Da kommt man auch mal an die 100%-Marke. Zu beachten ist, dass die anfänglichen Quoten bei 93-94% liegen. Je näher das Spiel oder das Ereignis rückt, desto eher werden die Quoten angepasst. Zumeist um 1-2 Prozentpunkte. Dies sollte man vor dem Platzieren einer Wette im Hinterkopf behalten. Die höchsten Quoten gibt es oft einen Tag vor Beginn.

Bei weniger beliebten Spielen oder Sportarten geht der Quotenschlüssel natürlich entsprechend zurück. Bei den Livewetten gibt es ähnliche Tendenzen, wobei dieser Bereich häufigeren Schwankungen unterliegt.

Auch bei den anderen Sportarten können durchaus ansehnliche Quoten erreicht werden. Beim Tennis können die Quoten bei den Grand Slams bis zu 97% betragen. Aber auch beim Basketball gibt es bis zu 95%.

Fazit

Was nehmen wir mit. Die Wettquoten sind bei Betfair durchaus beachtlich. Zu erwähnen ist sicherlich der Quoten Boost. Zwar liegen die Quoten im Durchschnitt bei 93-94%, jedoch können bei zahlreichen Events höhere Prozentpunkte erreicht werden.

Logo: Betfair
★★★★☆
Jetzt wetten »