Erfahrungen: Wettanbieter Einzahlung

Einzahlungen bei betsson – im Ergebnis durchschnittlich

„gut“
75 von 100 Punkten
Testkategorie: Wettanbieter Einzahlung
★★★★☆
Keine deutsche Lizenz
betsson

Zwar bietet betsson zahlreiche Einzahlungsvarianten für seine Kunden an, gestaltet sich der gesamte Zahlungsverkehr an manchen Stellen eher komplex.

betsson besuchen »
Einzahlungsbonus
200 Euro Bonus
+ 200 Freispiele
Bonus
abholen »
Gratiswetten
200 Euro Wettbonus
Bonus
abholen »
Casino Bonus
Schnapp dir 200 € Bonus
+ 200 Freispiele
Bonus
abholen »
Poker Bonus
Poker Bonus
100% Bonus bis zu 2.000 €
Bonus
abholen »
FetteWette präsentiert

Folgende Einzahlungsmöglichkeiten stehen bei betsson Kunden zur Verfügung

Kreditkarten

Die Einzahlungen mit Kreditkarte sind bei den Kunden sehr beliebt, viele der Kunden zahlen sehr oft mit Kreditkarte ein. Zur Auswahl stehen die klassische Mastercard und die Visa. An dieser Stelle fällt direkt ein kleiner Nachteil auf: betsson erhebt bei jeder Einzahlung mit Kreditkarte Gebühren in Höhe von 2,5%. Einzahlungen sind zwischen 10 € und 10.000 € möglich.

Auch zapft betsson an anderer Stelle etwas an: bei einer Einzahlung von 10.000 € behält betsson satte 250 € ein.

Debitkarten

Die klassischen Debitkarten bilden die kostenfreie Alternative zu den Kreditkarten. Eine Einzahlung ist auch hier zwischen 10 € und 10.000 € möglich. Im Vergleich zu den Kreditkarten wird der eingezahlte Betrag dem Girokonto direkt belastet. Bei den Kreditkarten hat der Kunde 30 Tage Zeit um für ausreichend Guthaben zu sorgen. Um die Einzahlung abzuschließen sind lediglich die Kartennummer und das Gültigkeitsdatum erforderlich. Jene, die Ihre Einsätze gerne im Überblick behalten, dürften sich für die Debitkartenvariante entscheiden.

Paypal

Einzahlungen per paypal werden bei vielen Wettanbietern angeboten und erfreuen sich größter Beliebtheit. Auch betsson gehört hierzu. Einzahlungen mit paypal sind zwischen 10 € und 800 € möglich. Damit liegt betsson was die Höhe der Einzahlung per paypal angeht ganz weit oben.

Paysafecard

Die paysafecard ist eine Art Guthabenkarte. Bevor Einzahlungen auf das Wettkonto erfolgen können, muss die paysafecard mit Guthaben versorgt werden. Ähnlich der Debitkarten hat auch hier der Kunde Überblick über seine finanziellen Möglichkeiten. Vorteil einer solchen Guthabenkarte ist mitunter, dass die Anonymität des Kunden gewahrt bleibt. Wem dies von Bedeutung ist, kann auf diese Einzahlungsvariante zurückgreifen.

Bei der Einzahlung muss ein entsprechender Code in die Einzahlungsmaske eingetragen werden, um die Einzahlung abschließen zu können. Die Attraktivität einer paysafecard ist zweigeteilt. Denn die Einzahlung ist auf einen Höchstbetrag von 250 € beschränkt. Die Mindestsumme beträgt 10 €.

Entropay

Die Einzahlungsvariante entropay bietet die Alternative zur paysafecard. Um das Verfahren anwenden zu können, muss zunächst ein Kundenkonto eröffnet werden. Im Vergleich zur paysafecard lässt sich das Guthaben bei entropay sehr viel einfacher auf das Wettkonto übertragen. Die Mindestsumme der Einzahlung beträgt 10 €. Einen Haken hat diese Option aber doch: betsson berechnet für jede Summe 2,5% Gebühren. Da wird sich möglicherweise der ein oder andere Kunde Gedanken machen.

Skrill

Die elektronische Geldbörse skrill hat sich zu einer echten Alternative zu paypal entwickelt. Gebühren werden hierbei nicht erhoben. Und betsson kann punkten: bei der Benutzung von Skrill beträgt der Höchstbetrag der Einzahlung satte 45.000 €.

Neteller

Neteller ist die analoge Konkurrenz zu Skrill. Die Funktionsweise ist ähnlich. Auch hier punktet betsson mit einem Höchstbetrag von 45.000 €.

Sofortüberweisung

Wem es nicht schnell genug geht, kann Ihre Einzahlung per Sofortüberweisung tätigen. Einzahlungen sind hierbei zwischen 10 € und 1.000 € möglich. Schade nur, dass diese Einzahlungsvariante gar nicht mehr angezeigt wird.

Giropay

Die Funktionsweise von giropay entspricht der mehr oder weniger der klassischen Sofortüberweisung. Attraktiv könnte diese Variante dadurch sein, dass Einzahlungen zwischen 10 € und 10.000 € möglich sind. Da jedoch nicht alle Kreditinstitute an diesem Verfahren teilnehmen, wird diese Einzahlungsvariante immer unattraktiver.

Fazit

Ärgerlich ist im Ergebnis, dass betsson bei der Einzahlungsvariante mit Kreditkarten Gebühren von den Kunden einbehält. Hiermit will betsson offensichtlich die hohen Kosten, die mit den Kreditkartenunternehmen entstehen, etwas abfedern. Leider zu Lasten der Kunden. In diesem Sinne können die Kunden auf eine der anderen kostenlosen Einzahlungsvarianten zurückgreifen.

Logo: betsson
★★★★☆
Jetzt wetten »